Wahrscheinlich willst Du es mit der Gestaltung deines Klangs ernst meinen und versuchst herauszufinden, was Gitarreneffekte tun und welche Sounds sie erzeugen. Wenn Du neu in der Welt der Gitarreneffekte bist, kann das ein wenig verwirrend sein.

Es gibt einiges zu wissen, über verschiedene Arten von Gitarreneffekten und was sie für dich tun können. Bevor Du also anfängst, wahllos Effekte zu kaufen, solltest Du dir einen Überblick über die Grundlagen verschaffen.

Um es dir ein wenig zu erleichtern, schau dir die folgende Liste mit den am häufigsten verwendeten und beliebtesten Gitarreneffekten an.

Distortion (Overdrive)

Das Distortion-Pedal ist eines der beliebtesten unter fortgeschrittenen Gitarristen. Du hast definitiv schon davon gehört, und zwar in über 90% der Songs im Rock- und Metal-Genre.

Dieser Effekt nimmt im Grunde das Signal der Gitarre und verzerrt es, indem es dem Sound Volumen, Crunch und Sustain hinzufügt. Es ist dieser heavy, aggressive Sound, der die Rock- und Metal-Musik definiert.

Eines der beliebtesten Distortion-Pedale ist: ProCo Rat 2.

» Verzerrer-Pedale für Metal

ProCo Rat 2
  • Separate Regler für Distortion, Filter und Volume.
  • Beleuchtete Skalierungen und LEDs.
  • Robustes Gehäuse.
  • Fußschalter: Effect Bypass.
  • Stromversorgung mit einer 9 V Batterie oder einem DC Netzteil.

Reverb

Ein Reverb-Pedal erzeugt im Grunde einen Echoeffekt und verleiht dem Sound mehr Fülle. Man denke an den Klang, den man in der Kirche hört – ein großer, raumgreifender Klang, der von den Wänden widerhallt.

Im Gegensatz zu Distortion wird der Reverb oft in Verbindung mit anderen Effekten verwendet, um andere Sounds zu ergänzen.

Die meisten Gitarrenverstärker haben eingebaute Reverb-Effekte, daher benötigst Du nicht unbedingt ein Pedal. Wenn Du aber dennoch eins haben möchtest, wäre wäre das TC Electronic Hall of Fame 2 eine gute Option.

TC Electronic Hall of Fame 2
  • Regler für Decay, Tone und Level.
  • Acht Reverb-Typen (Room, Hall, Spring, Plate, Church, Shimmer, Modulation, LoFi).
  • Fußschalter mit Expression-Funktion.
  • TonePrint-enabled.
  • True oder Buffered Bypass.
  • Stromversorgung mit 9 V Batterie oder über 9 V DC Netzteil.

Delay

Das Delay nimmt das ursprüngliche Signal, z. B. einen Gitarrenakkord oder einen Ton, und spielt es genau so ab, wie das Pedal es beim ersten Mal gehört hat. Es kann den Ton entweder einmal oder mehrmals wiedergeben, je nach deinen Einstellungen.

Es gibt zwei Arten von Delays, digitale und analoge. Analoge Delays neigen dazu, mit jeder Stufe etwas wärmer und dunkler zu werden, was ihnen eine ganz besondere klangliche Signatur verleiht. Digitale Delays können so farbig oder transparent, lang oder kurz sein, wie die Entwickler es wünschen. Sie bieten mehr Flexibilität als analoge Delay-Pedale, einige bieten sogar MIDI-Steuerung. Eins der besten Delay-Pedale ist TC Electronic Flashback 2.

TC Electronic Flashback 2
  • Regler: Delay – Feedback – Level – Mode.
  • Ultra-realistische Analog und Tape Delay Algorithmen.
  • TonePrint-enabled.
  • TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller.
  • True Bypass.
  • Stromversorgung mit einer 9 V-Batterie oder einem 9 V DC Netzteil.

Wah-Wah

Ein Wah-Pedal verändert den Ton und die Frequenzen des Gitarrensignals, um einen unverwechselnbaren Sound zu erzeugen, der die menschliche Stimme Nachahmt, die „Wah-Wah“ sagt. Die bekanntesten Benutzer des Wah-Pedals sind Jimi Hendrix und Kirk Hammett (Metallica). Das momentan populärste Wah-Pedal ist Dunlop Cry Baby GCB95.

Dunlop Cry Baby GCB95
  • Stabiles Metallgehäuse.
  • 100 kOhm Hot Potz Potentiometer für schnellen, abrupten Wah Sound.
  • Hardwire Bypass.
  • Betrieb über optionales Netzteil oder 9 Volt Batterie.
  • Made in USA.

Chorus

Chorus-Pedale lassen deine Gitarre tatsächlich so klingen, als würden mehrere verschiedene Gitarristen dasselbe spielen, wie Du, aber mit einer anderen Gitarre und leicht versetzt zu dir. Der Chorus-Effekt sollte richtig eingesetzt werden, ohne es zu übertreiben, und so kann er großartige Ergebnisse liefern. Eins der beliebtesten Chorus-Effektpedale ist Boss CH-1 Super Chorus.

Boss CH-1 Chorus
  • Regler: Depth, Rate, EQ, Effect Level.
  • Robuste Bauweise.
  • Betrieb mit 9V-Batterie oder optional erhältlichem Netzteil.